Hotel Mueller

Hotel Müller - Kyllburg - Eifel

Das nette Haus für nette Leute

Hotel Müller Kyllburg Eifel · Mühlengasse 3 · 54655 Kyllburg · Tel 06563/96960 · eMail: info@hotel-mueller-kyllburg.de · GPS: N 50° 02´ 29" - E 06° 35´ 28"

ADFC Bett & Bike Eifel Fahrrad-Hotel. Wir sind ein fahrradfreundlicher Gastbetrieb in der Eifel direkt am Kyll-Radweg. Wir bieten Ihnen alles rund um Fahrradreisen mit Radrouten nach und rund um Kyllburg in der Südeifel. Zwei Pedelecs sind in unserem Fahrradhotel mietbar, klar, unsere Gäste können an unserer "Eifel Elektrotankstelle" ihr Pedelec oder E-Bike laden.
Beachten Sie bitte unsere Fahrradpauschale mit drei Übernachtungen und den Radtouren.
Kyllburger Kleeblatt.

Eifel Radrouten

"Kunst&Kultur mit Weissenseifen"

Radrundfahrt ab/bis Kyllburg 40km auch für Anfänger

Mit nahezu jedem Rad ist diese Eifel-Radtour auch von Anfängern zu befahren, teilweise auf Schotter und herrlichen stillen Waldwegen. Wenn der Berg erst mühevoll erklommen ist, geht bzw. fährt alles. 40km.

Ziel ist das Künstlerdorf Weissenseifen. Interessante meterhohe Skulpturen und zur Rast das (derzeit sonntags nachmittags) geöffnete Café erwarten Sie. Die Rückfahrt führt nach Mürlenbach an der Betradaburg vorbei und dann den Kylltalweg entlang bis nach Kyllburg.
Eine Abkürzung auf ca. 25km gibt es auch. Eine Herausforderung ebenfalls.

Radtourenbeschreibung

Von unserem Hotel links die Bahnhofstraße hinauf und oben weiter rechts die Straße Annenberg hinauf. Nach einigen hundert Metern und schöner Aussicht auf Malberg mit seinem Schloss rechts den Hillweg steil hinauf Richtung Mohrweiler. Eine kurze Rast und Verschnaufen in der Georg-Zahnen-Hütte und heiter weiter.

Sie erreichen nun das kleine beschauliche Örtchen Mohrweiler und radeln nun vergnügt im Wissen, die stärkste und längste Steigung der Tour bereits geschafft zu haben, die Dorfstraße immer geradeaus hinein in den Wald.

Im Eifelwald tatsächlich immer weiter geradeaus, Sie erreichen das Eisenmännchen, einer einst in einem Baum eingewachsenen Figur deren vielleicht mörderische Geschichte auf einem Gedenkstein erzählt wird.
Kleiner Umweg: Links runter bietet sich das Örtchen Neidenbach an, von dort dann bitte Richtung Neuheilenbach.
Weiterfahren: Den unbeschilderten Weg nach wie vor leicht hügelig immer geradeaus durch den Wald. Geniessen Sie diesen wunderbaren Waldweg und die Sie umgebende Ruhe. Kyllburger Waldeifel. Herrlich!
Nach einigen Kilometern kreuzen Sie die Straße "Meierhof", es geht immer noch geradeaus, Sie fahren dann aber am Anliegerschild rechts die Landstraße Richtung Neuheilenbach.

Ihr nächstes Ziel ist Erntehof, was Orientierungsstarke direkt rechts hinunter über diverse Feldwege erreichen können. Eifel Radtouren ab Kyllburg mit allerbesten Aussichten
Spätestens in Neuheilenbach geht es rechts ab in Richtung Erntehof. Sie passieren den Ort Richtung Usch und lassen eine ehem. militärische Anlage rechts liegen.
Auf der Kuppe sehen Sie links eine kleine Baumgruppe mit Sträuchern stehen, vor dort haben Sie einen wundervollen tollen Fernblick in das Kylltal, siehe Foto.
Abkürzung gewünscht? Ab nach Hause? Nun, dann hier den steilen Berg runter bis nach Usch, Ihre Bremsen sollten allerdings in bestem Zustand sein.
Unten in Usch weiter rechts über den Kylltagweg nach Kyllburg, siehe aber auch die Herausforderung weiter unten.

Weiterfahren nach Weissenseifen? Okay, zurück nach Neuheilenbach und rechts rum weiter auf der Hauptstraße.
Bis Sie hinter Neuheilenbach mittem im Wald auf eine Kreuzung treffen. Die fahren Sie quasi halbrechts geradeaus die winzige Steigung hinauf, die schmale Straße ist unbeschildert, lediglich ein 40km-Zeichen hindert PKWs am Rasen, zeigt Ihnen aber den Weg.

Über diese kleine idyllische Waldstraße, sie ist ein Pilgerweg u.a. der Matthias-Bruderschaft, erreichen Sie vorbei an verschiedenen Wegkreuzen und Rastmöglichkeiten wieder eine Verkehrsstraße, die Sie kurz links nach Weissenseifen abbiegen.
Willkommen im Künstlerdorf Weissenseifen - Bunt Sand Stein

Wir hoffen, es hat Ihnen gefallen.
Zurück auf die Straße und nach links geht es abwärts nach Mürlenbach. Auch hier sind gute Bremsen empfohlen. In Mürlenbach erwarten Sie die Doppeltürme der Bertradaburg, einem angeblichen Geburtsort von Karl dem Großen, immerhin! Unterhalb der Burg lädt Sie das Restaurant Eifeler Hof zur Einkehr ein.

Nun geht es über die Kyllbrücke und rechts ab auf den Kylltal-Radweg bis nach Kyllburg. Sie treffen auf den Ort Densborn, nahe der Schranken gibt es wieder eine Gelegenheit zur Einkehr, das nette Gasthaus Die Ecke. Fast am Bahnhof rechts verbirgt sich übrigens noch die Ruine einer Wasserburg.
Auf auf, weiter nach Kyllburg. Es sei denn:

Herausforderung!
Der Kylltal-Radweg ist von Usch bis St. Thomas noch nicht ganz fertig gestellt (Stand Frühjahr 2012). Eine landschaftlich sehenswerte Tour bietet sich an:
Fahren Sie durch Zendscheid nach St. Johann. Passieren Sie das Johannisgut mit seiner kleinen hübschen Kapelle und kleine nette Ferienhäuser, die sich an den Berg schmiegen.

Die Strecke führt anfangs recht steil an in den Wald hinein, Sie werden dann aber mit einer leicht abschüssigen angenehmen Fahrt durch den Johanniswald belohnt. Bitte orientieren Sie sich nach den Wanderzeichen des Eifelvereines. Es geht weiter auf Schotterwegen, über kleine Bachläufe und durch einen ganz stillen Wald, in dem Sie vielleicht nur das Pfeifen der Eifelbahn und vielen Vögel hören.

In St. Thomas sehen Sie rechts die wunderschöne Wassermühle und treffen nach einem ganz kurzen Anstieg dahinter die Verkehrsstraße die Sie wenige Meter kurz links hoch nehmen, bis es rechts wieder auf den Kylltag-Radweg nach Kyllburg geht.

Als Abfahrtzeit empfehlen wir 11.00 Uhr, für die kürzere Route 14.00 Uhr, dann haben Sie die Nachmittagssonne auf Ihrer Seite.

Gute Fahrt!


Alle selbst erfahrenen Eifel-Radtouren

Der Bahnhof Kyllburg ist Fahrrad freundlich ausgebaut. Sie erreichen die Bahn ohne Treppen direkt und bequem.